Krankenversicherungsrecht

Rechtsanwalt Uwe Klatt (Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht) und
Rechtsanwalt Henning Wessels (Fachanwalt für Sozialrecht)

Krankenversicherung

Problem: Sie sind Versicherter/Verbraucher und haben einen Anspruch gegen eine Krankenversicherung/Krankenkasse. – Diese wollen aber nicht leisten?

Dann sind Sie hier richtig bei dem Schwerpunkt Krankenversicherungsrecht.

Ihr Ansprechpartner für die Ansprüche aus Ihrer Privatversicherung ist Rechtsanwalt Uwe Klatt, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Medizinrecht.

Ansprüche gegenüber einer (gesetzlichen) Krankenkasse werden von Rechtsanwalt Henning Wessels bearbeitet, Fachanwalt für Sozialrecht.


Private Krankenversicherung und Zusatzversicherungen

Rechtsstreitigkeiten zum Krankentagegeld/Krankenhaustagegeld einerseits sowie Krankenbehandlungskosten andererseits sind meine diesbezüglichen vorwiegenden Tätigkeitsfelder in der anwaltlichen Praxis.

Letztere sind oft deshalb streitig, weil die Versicherung meint, die Behandlung sei nicht „notwendig“.

Welche Ansprüche Ihnen zustehen, ist zunächst Ihrem individuellen Versicherungsvertrag, konkreter dem zugrunde liegenden Tarif zu entnehmen.

Krankentagegeldansprüche sind für den Zeitraum Ihrer Arbeitsunfähigkeit zu bezahlen. Gerade bei längeren Erkrankungen wird die Versicherung ärztliche Untersuchungen einfordern und die Ansprüche ablehnen, weil die Auffassung vertreten wird, die Erkrankung sei auskuriert oder nicht so belastend, dass diese auch tatsächlich zu einer (100 %-igen) Arbeitsunfähigkeit führen würde.

Die Fälle sind nicht selten, in denen eine Versicherung bei diesen längeren Arbeitsunfähigkeitszeiten zudem behauptet, Sie seien gar berufsunfähig und hätten daher keinerlei Ansprüche aus der Krankentagegeldversicherung, weil diese das Berufsunfähigkeitsrisiko nicht abdecke.

Hier lohnt es sich die Argumentation der Versicherung genauestens rechtlich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen.

Ähnlich wie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung halte ich es für notwendig die soziale Schutzfunktion der Krankenversicherung in Phasen der Arbeitsunfähigkeit zu berücksichtigen. Dieser Zweck sollte auch der Versicherung vor Augen geführt und unberechtigten Leistungsablehnungen entgegengetreten werden.

Gesetzliche Krankenversicherung

Rechtsanwalt Henning Wessels vertritt bundesweit Ihre Interessen in Angelegenheiten, die zu tun haben mit:

Gesetzlichen Krankenversicherungsfragen (Krankengeld, Heilmittel, Beitragsrecht, Freiwillige- und Familienversicherung).

Oft werden die angemeldeten Ansprüche (Krankengeld, Heilmittelerstattung) der Versicherten bei den gesetzlichen Krankenversicherungen nur schleppend bearbeitet. In diesen Fällen macht es Sinn, den Verfahrensstand anwaltlich abzufragen.

Angemeldete Ansprüche werden häufig mit Hinweis auf entgegenstehende medizinische Gutachten (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) abgelehnt. Wir werden in diesem Zusammenhang Akteneinsicht beantragen und die Gutachten überprüfen.

Die Kostenübernahme für Heilmittel (Alternative Arzneimittel etc.) wird häufig mit Verweis auf eine nicht vorhandene Anerkennung durch Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen verweigert. Eine ablehnende Entscheidung sollten Sie nur nach einer anwaltlichen Beratung akzeptieren, zumal das Bundesverfassungsgericht die Rechte der Versicherten bzgl. alternativer Behandlungen/Arzneimittel deutlich gestärkt hat.

Abschließend noch ein wichtiger Tipp: - Achten Sie auf einzuhaltende Fristen (!) – Unter Umständen können Sie durch Fristversäumnisse Ihre gesamten Ansprüche verlieren.

Wesentliche Fristen sind insbesondere:

info@advoklatt.de

^ zum Seitenanfang